Kategorien
Video Wissen

Geschichte der BRD

Hier mein youtube Video zu den drei Generationen der RAF
Fahndungsplakat von 1972: Ganz oben Meinhof, Baader, Enslin, Maler.

Als Kind habe ich die Hochzeit der RAF ansatzweise mitbekommen. Die Fahndungsplakate hingen von 1972 bis 1977 an jedem Öffentlichen Gebäude. Über die Zeit hinweg immer mit neuen Gesichtern. Warum werden diese Leute gesucht? Ich konnte das als Kind nicht verstehen. Diese Leute sahen doch nicht wie böse Menschen aus. Einige vielleicht, aber da waren Frauen dabei, die meine Grundschullehrerin hätten sein können.

Mich hat das Thema später interessiert. Und ich habe natürlich den Aust gelesen. Jeder, der sich für die Geschichte der Bundesrepublik interessiert, kommt um die RAF nicht herum. Da der ganze Themenkomplex aber sehr umfangreich ist, viele Namen auftauchen und immer von mehreren Generationen gesprochen wird, verliert man schnell den Überblick. Ich habe vor einiger Zeit zum eigenen Verständnis eine zeitliche Übersicht über die wichtigsten Namen der drei Generationen der RAF erstellt.

Erste Generation der RAF: Andreas Baader, Gudrun Enslin, Jan-Carl Raspe, Irmgard Möller, Ulrike Meinhof, Astrid Proll, Brigitte Mohnhaupt, Horst Mahler, Holger Meins
Zweite Generation der RAF: Verena Becker, Hans-Joachim Dellwo, Susanne Albrecht, Christian Klar, Peter-Jürgen Boock, Inge Viett, Silke Maier-Witt, Henning Beer, Sieglinde Hofmann
Dritte Generation der RAF: Wolfgang Grams, Birgit Hogefeld, Ernst-Volker Staub, Burckhard Garweg, Daniela Klette, Eva Haule
Kategorien
Musik Video

Aus dem Proberaum Archiv 2015

2015. Proberaum Osthafen Frankfurt. Eine spontane Session „Meet me in the Garden“ mit Ramon, dr. und Pascal, b. (damals Drowned Society), Toni, g. (Dope Goats), George, g. (Candy Sunkiss Summer Project) und mir am Gesang.

Kategorien
Guzzi Reisen Video

Die Highlights meiner großen Tour 2017

Juli 2017. Frankfurt – Schweiz – Sizilien – Kroatien – Österreich – Frankfurt. Alleine auf einer Moto Guzzi V7 due.
Knapp 5.000 km. Reine Fahrtage: ca. 14.

Ein Highlight. Giovanni Evangelista (Mitte) aus Palermo nahm bereits vor meiner Reise Kontakt mit mir auf und wir verabredeten uns mit unseren Guzzis. Mit dabei war noch ein Kumpel von ihm, auch auf einer Guzzi. Sie zeigten mir Palermo und die Felsenkirche Santa Rosalia auf dem Monte Pellegrino oberhalb der Stadt. Wir waren am Hafen, am Strand und drehten eine Runde durch die überfüllten und breiten Chauseen der sizilianischen Hauptstadt. Die Jungs waren sehr nett zu mir und luden mich sogar noch zum Essen ein. Großartige Menschen. Grazie amici.
An der kleinen Werkstatt seines Opas reparierte er mir noch den Auspuff.
🙂
Kategorien
Guzzi Reisen Video

Das erste halbe Jahr mit der Guzzi

Eine Übersicht über die ersten Touren Frühling 2017
Kategorien
Reisen Video

New York

Baustelle am Ground Zero